Landeswappen Baden-Württemberg

Sonderinformationsdienst der Landesregierung

Projekt 07. Nov. 2016 10:30
Der Ministerrat des Landes hat am 23. Oktober 2001 als Teil des Anti-Terror-Programms den ressortübergreifenden Aufbau eines speziellen Internetangebots zur Information der Bevölkerung und der Presse in einem Katastrophenfall oder bei einem größeren Schadensereignis in Baden-Württemberg beschlossen.

Dieser Internetauftritt ermöglicht es den Ministerien des Landes, der Bevölkerung und den Medien in einer Krisensituation auf sehr leistungsfähigen Servern sachliche, qualifizierte und vor allem aktuelle Informationen auf schnellem Weg weiterzugeben.

Je nach Bedarf werden Informationen wie Lageberichte, Pressemitteilungen, Warnungen, Aufrufe, Fahndungsmeldungen, Vermisstenmeldungen, Verhaltensempfehlungen, Hintergrundinformationen und Ansprechpartner für Angehörige und Betroffene eingestellt.

Die Internetseiten sind auf sehr leistungsfähigen und weitgehend ausfallsicheren Servern gespeichert. Damit sich die Inhalte auch bei einer hohen Auslastung des Servers beziehungsweise der Netzanbindung schnellstmöglich laden, besteht der Auftritt aus Seiten ohne besondere grafische und multimediale Elemente. Der Auftritt ist barrierefrei gestaltet.
Quelle: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg
http://www.im.baden-wuerttemberg.de
Anlagen:
Projektbeschreibung Kriseninternet 2016-11-07 105613.pdf
Letzte Änderung: 07.11.2016 10:56:13
Kontakt
Referat 65 - Krisenmanagement
Willy-Brandt-Straße 41
70173 Stuttgart
Tel.: 0711/231-4
E-Mail: poststelle@im.bwl.de
http://www.im.baden-wuerttemberg.de


Verfügbare Informationsdateien:  
Projektbeschreibung Kriseninternet 2016-11-07 105613.pdf